Unsere Küche

Nach einem sehr enttäuschenden Besuch bei WekuMat Küchen in Elsenfeld, führte uns unser nächster Termin zu Küchen Walther nach Bad Vilbel. Unser Berater dort, Herr Emmerich, konnte uns beim zweiten Termin auch durch ein auf den ersten Blick sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen. Allerdings kam schon am Tag der Vertragsunterzeichnung ein nicht so toller Beigeschmack auf, der sich bis jetzt auch noch nicht wieder relativiert hat. Aber im Einzelnen:

 

Bis zur Vertragsunterzeichnung lief alles gut. Wir hatten unser Preislimit angegeben und durch verschiedene "Tricks" konnte man das Programm wohl etwas überlisten, so dass am Ende auch unser Wunschpreis erzielt wurde. So weit so gut. Wir haben im Vorfeld auf die Geräte und Funktionen hingewiesen, die uns wichtig sind. Herr Emmerich kalkulierte diese auch ein und zeigte uns vor Ort die entsprechenden Geräte live. Vor der Unterzeichnung sind wir den Vertrag im Einzelnen auch noch einmal durch gegangen, soweit passte alles für uns. Wie sich der Preis am Ende genau zusammensetzt ist für den Käufer nicht ersichtlich, da nur ein Gesamtbetrag am Schluss der Auflistung angegeben wird.

 

Als wir nach der Unterzeichung nach Hause kamen, haben wir die Geräte aus unserem Vertrag noch einmal im Internet verglichen, um sicher zu gehen, dass auch die richtigen Geräte eingeplant wurden. Im Vertrag stehen nur die Typennummern ohne nähere Ausführung, weswegen es nicht möglich ist, die Geräte vor Ort auf Richtigkeit zu prüfen. Zwei Geräte waren nicht die, die wir im Vorfeld besprochen hatten und die uns auch versprochen wurden. Es wurden günstigere Geräte eingeplant, die sich nur minimal von der Typennummer der teureren Geräte unterschieden.

 

Jetzt möchten wir niemand Böswilligkeit vorwerfen, da es sich hier auch um ein Versehen handeln kann. Wir haben Herrn Emmerich auch gleich kontaktiert, konnten ihn aber leider an diesem Tag nicht mehr erreichen. Ein paar Emails und Anrufe später (er war leider nicht mehr erreichbar) hat er uns aber einige Tage danach die aktualisierte Auftragsbestätigung gesendet, in der auch die richtigen Geräte vermerkt waren. Der Endpreis hat sich bei der Anpassung nicht geändert.

 

Die zweite schlechte Nachricht erhielten wir bei der Küchenarbeitsplatte. Wir hatten uns für eine Steinarbeitsplatte enschieden, da diese nach Kalkulation von Herrn Emmericht noch in unserem Gesamtbudget der Küche lag. Nun ist es so, dass Küchen Walther die Steinplatten von einer externen Firma (Navona in Burghaun) bezieht und den Preis 1:1 weitergibt. Hört sich ja erst mal super an. Herr Emmerich hat uns also bei der Beratung den Preis für die Steinplatte mit den Aussparungen für Kochfeld und Spüle berechnet. Eine Woche später sind wir zu Navona  gefahren, um uns die Arbeitsplatte auszusuchen und zu reservieren. Einige Tage später erhielten wir auch das Angebot. Allerdings war dieses nun knapp 1.000 € teurer als ursprünglich von Küchen Walther veranschlagt. Da Herr Emmerich mal kurz die Lieferung und das Aufmaß vergessen hatte und dass noch weitere Fräsungen hinzukommen, was alles in allem mit knapp 1.000 € zu Buche schlägt.

 

Ab diesem Zeitpunkt glaubten wir nicht mehr an ein Versehen und haben uns schon sehr geärgert, dass der Küchenpreis "schön" gerechnet wird und am Ende dann doch mehr kostet, weil ein paar "Kleinigkeiten" unter den Tisch gefallen sind. Hinzu kam, dass Herr Emmerich seit der Vertragsunterzeichnung quasi nicht mehr erreichbar ist und wir knapp 4 Wochen unseren Installationsplänen hinterher gelaufen sind, die wir für die Bemusterung dringend brauchen. Jetzt mag das an der Urlaubszeit liegen, aber dennoch ist es bedenktlich, dass man vor Unterzeichnung gebauchpinselt wird und sobald man sein Geld dort gelassen hat hört und sieht man nichts mehr. Ist zumindest nicht sehr langfristig gedacht...man kauft in seinem Leben sicherlich noch ein, zweimal eine Küche.

 

Wie dem auch sei können wir dennoch sagen, das trotz der teureren Arbeitsplatte der Preis von Küchen Walther sehr sehr gut ist und auch die anfängliche Beratung durch Herrn Emmerich überzeugt an, und solange jetzt alles klappt, mit Lieferung, Aufbau und Montage sind wir zufrieden.

 

Hier noch ein paar Eckdaten und ein Bild unserer Küche:

 

Hersteller:                                     Häcker

Typ:                                                Systemat

Farbe:                                            Weiß 

Besonderheit:                               Grifflos

Form:                                             1 x Küchenzeile Länge: 3,78 m / 1 x Küchenblock mit Holztheke 2,00 m

Fronten:                                        Sicherheitsglas, matt

Küchenwand:                               Glas, matt

Arbeitsfläche:                               Granit in dunkelgrau/Schwarz pigmentiert

                                                       Massive Eichentheke Stäbchenverleimt 

Geräte:                                          Backofen mit Variofunktion (Dampfzugabe) und Kerntemperatur-Messer Bosch HSG636XS6

                                                       Spülmaschine vollintegriert Bosch SMV65N70EU

                                                       Dunstabzugshaube Airforce Deckenlüfter edelstahl

                                                       Waschbecken BLANCO SUBLINE 500-USILGRANIT PuraDur II anthrazit

                                                       Kühlschrank besorgen wir selbst und wird von Küchen Walther eingebaut

                                                       Induktionskochfeld besorgen wir selbst und wird von Küchen Walther eingebaut

 

Als weitere Besonerheiten gilt zu erwähnen, dass uns die Firma Küchen Walther einen Deckenkoffer baut in den die Abzugshaube eingebaut wird.